Die wichtige Nachsorge nach der Operation

Die Nachsorge ist bei einer Operation der Weisheitszähne sehr wichtig. Komplikationen könnten bei Nachlässigkeit entstehen und schnell muss man erneut den Gang zum Arzt antreten.

Wie gut nach der Entfernung des Weisheitszahns die Wunde heilen wird, ist auch von dem Verhalten des Patienten abhängig. Ein Zahnarzt kann noch so gut sein, wenn jedoch die erforderliche Nachsorge durch den Patienten nicht stattfindet, können sich schwere Komplikationen ergeben. Nach der Operation sollten in den nächsten Tagen keine schweren und anstrengenden körperlichen Aktivitäten auf dem Tagesplan stehen. Sport und starke Sonneneinstrahlungen somit meiden!

Bei der Nachsorge gilt zu beachten:

Damit keine extreme Schwellung stattfindet, ist eine Kühlung notwendig. Durch diese Kühlung ziehen sich auch die Blutgefäße zusammen und somit wird die Blutung gestoppt.

Nach der Operation bekommt man einen Tupfer aus Mull, auf den man gut 30 Minuten beißen sollte. Bemerkt man jedoch noch über Stunden hinweg eine starke Blutung ist anzuraten, bei dem Arzt nachzufragen ob dies noch im Toleranzbereich ist.

An dem Tag der Operation keine Spülungen durchführen.

Beim Putzen der Zähne darauf achten, dass die Wunde großflächig ausgespart wird.

Probleme gibt es gerne nach Operationen bei den Rauchern. Rauchen und Alkohol muss für einige Tage ein Tabu bleiben. Die Wundheilung wird durch das Rauchen meist schlechter und dadurch können sich Keime auch einmal breit machen.

Starke Schmerzen können mit Schmerzmitteln unterdrückt werden. Meist bekommt der Patient von der Praxis entsprechende Tabletten mit. Wenn nicht, muss man unbedingt abklären was genommen werden darf. So ist Aspirin abzuraten, da es blutverdünnend wirkt und somit sich die Blutung nicht stoppen lässt.

Sind Wundnähte vorhanden, wird der Arzt bestimmen an welchem Tag diese entfernt werden können.

Angeordnete Nachuntersuchungen müssen unbedingt eingehalten werden.

Speziell bei einer Vollnarkose sollte jemand da sein, der darauf achtet das sich Zuhause keine Kreislaufprobleme ergeben. Ebenfalls für die Fahrt ist es nötig Hilfe dabei zu haben.